Tesla klagt gegen Alameda County

Elon Musk hat auf Twitter angekündigt, gegen die vom Alameda County angeordnete Aufrechterhaltung des Produktionsstopps Klage einzureichen. Die Produktion in Teslas Hauptwerk steht seit dem 23. März still. Am 4. Mai hatte der kalifornische Gouverneur Gavin Newsom mitgeteilt, dass Fabriken im Golden State ab dem Freitag, 8. Mai wieder öffnen dürfen, sofern diese geeignete Schutzkonzepte umsetzen. Es sei jedoch den einzelnen Counties überlassen, die Lockdown-Massnahmen für Ihre Region zu verlängern. Die Tesla Fabrik in Fremont liegt im 1,6 Millionen Einwohner-Alameda

Weiterlesen

Tesla China erhält $565 Millionen-Darlehen für die weitere Expansion der Giga Shanghai

Bereits vor dem Baustart der Giga Shanghai hat Tesla mitgeteilt, dass die Expansion in China grundsätzlich durch lokale Kredite finanziert werden soll. Am 7. Mai hat Tesla der US Börsenaufsicht SEC in einem sogenannten Form 8-K mitgeteilt, dass man in China ein weiteres Darlehen aufgenommen hat. Als Verwendungszweck gibt Tesla “Ausgaben im Zusammenhang mit der Produktion in unserer Gigafactory Shanghai” an. Die Industrial and Commercial Bank of China stellt für die weitere Expansion der Fabrik 4 Milliarden Yuan zur Verfügung.

Weiterlesen

Autopilot-Update: Teslas halten jetzt bei Stoppschilder und Ampeln automatisch an

Tesla hat ein Update (2020.12.6) mit neuen Autopilot-Funktionen veröffentlicht. Teslas in den USA erhalten dieses Update seit Ende April per Mobilfunk oder per WLAN-Download . Wie bei allen grösseren Updates wird die Auslieferung an die Fahrzeuge aus Sicherheitsgründen über mehrere Wochen gestreckt. Elon Musk erklärte im vergangenen Earnings Call welche Schritte es braucht, bis ein Update an die Kunden geht. Zuerst würden neue Funktionen in einer “Computer-Simulation der realen Welt” getestet. Danach testet eine kleine Gruppe von Tesla-Mitarbeitern die Software

Weiterlesen

Nissan LEAF Nismo RC debütiert in Europa

Nissans Motorsport-Sparte “Nismo” (Abkürzung für Nissan Motorsport) enthüllte bereits Ende 2018 die zweite Generation des LEAF Nismo RC in Tokyo. Anfang dieses Jahres debütierte der NISMO nun auch in Europa auf der Circuit Ricardo Tormo-Rennstrecke in Valencia, Spanien. Der Elektro-Rennwagen basiert auf seinem weltweit erfolgreichen Bruder (oder Cousin?), dem Nissan LEAF. 240 Kilowatt (322 PS) und 640 Nm, bereitgestellt von zwei 120 kW-Elektromotoren, sorgen für eine rasante Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden. 50 Prozent schneller als

Weiterlesen

Tesla China erhält täglich über 1000 Bestellungen für das Model 3

Die Nachfrage nach dem globalen Bestseller-Modell von Tesla ist auch in China beachtlich hoch. Nach der überstandenen Corona-Krise füllen sich die Auftragsbücher wieder rasant. Gemäss der staatlichen Nachrichtenseite XinhuaNet sollen seit anfangs Monat täglich über 1000 Bestellungen eingehen. Die Produktionskapazität der Giga Shanghai beträgt gemäss Tesla aktuell jedoch “nur” 4000 Fahrzeuge pro Woche. Die Nachfrage sei gemäss den lokalen Medien in den chinesischen Mega-Metropolen wie Shanghai, Peking oder Shenzhen immer noch am stärksten. In den kleineren Städten in China, welche

Weiterlesen

Mit Yourtesla ab 170 Franken zum Tesla-Fahrer werden

Vielleicht gleich zu Beginn: Dieser Artikel ist NICHT gesponsert. Wir finden die Idee einfach supercool, dass sie uns einen Artikel wert ist. Ein geschäftiger Unternehmer und überzeugter Tesla-Fahrer aus dem Schweizer Limmattal hat eine Tesla-Vermietung ins Leben gerufen die grossen Anklang findet. Die Elektroauto-Vermietung vermittelt je nach Wunsch ein Model 3 Performance oder ein Model 3 Long Range. Bereits ab 170 Franken pro Tag wird man zum Tesla-Fahrer, zumindest vorübergehend. Die Autovermietung ist auch auch auf Instagram unter @yourtesla anzutreffen.

Weiterlesen

20 Minuten-Artikel über angebliche Vernichtung des Elektroauto Booms

In einem Beitrag mit dem reisserischen Titel “Corona-Krise vernichtet E-Auto-Boom” sagt die Online-Ausgabe der Schweizer Pendlerzeitung 20 Minuten den Elektroautos eine düstere Zukunft voraus. Die Leute würden jetzt günstige Autos mit Verbrennungsmotoren gegenüber Elektroautos bevorzugen. Der Beitrag von 20 Minuten ist so undifferenziert und tendenziös, dass wir kaum wissen wo wir anfangen sollen. Am besten der Reihe nach. Der Titel “Corona-Krise vernichtet E-Auto-Boom”: Die Corona-Krise führte bekanntlich in fast allen Wirtschaftsbereichen zu einem deutlichen Einbruch der Nachfrage. Nach “Corona-Krise vernichtet…”

Weiterlesen
Eintrittskarte für die Tesla Fremont Factory Tour

Tesla Fabrik Fremont startet voraussichtlich am 8. Mai wieder

Am späten Montagabend hat der kalifornische Gouverneur Gavin Newsom auf Twitter angekündigt die Lockdown Massnahmen bereits ab dem kommenden Freitag schrittweise zu lockern. Weil die Kurve der Neuinfektionen im Golden State am abflachen sei, könne man bereits am 8. Mai in in die Phase 2 treten. Diese beinhaltet die Wiedereröffnung von Geschäften und Fabriken, wo das Ansteckungsrisiko mit geeigneten Massnahmen tief gehalten werden kann. In einem weiteren Tweet konkretisiert er, dass kleine Läden wie Floristen, Kleider- und Buchläden wieder öffnen

Weiterlesen

VW erhält 20’000 e-up!-Bestellungen im ersten Quartal

Volkswagen verzeichnet in Deutschland eine stark steigende Nachfrage nach seinem e-up! Elektroauto. Im saisonal schwachen ersten Quartal 2020 sollen um die 20’000 Bestellungen für den elektrischen Stadtflitzer eingegangen sein. Vergleichszahlen zum Vorjahresquartal nennt Volkswagen nicht. In Deutschland ist der e-up! ab 21’975 Euro erhältlich. Zudem gibt es im Volkswagen Heimmarkt einen stolzen Umweltbonus von 6’570 Euro für das Elektroauto. Nach Abzug des Umweltbonus beträgt der Preis noch 15’405 Euro für das Fahrzeug im Kleinstwagensegment. Die Listenpreise in der Schweiz und

Weiterlesen

Elektrobus von Scania überzeugt Verkehrsbetriebe und Passagiere

Zwischen Neuenhof und Wettingen verkehrt seit Ende 2019 ein Elektrobus des schwedischen Unternehmens Scania. Die Regionalen Verkehrsbetriebe Baden-Wettingen setzen dort auf ihrer Linie 8 einen von weltweit insgesamt sieben Scania Citywide BEV (Battery Electric Vehicle) Prototypen ein. Der Elektrobus fährt Montag bis Samstag durchschnittlich 15 Stunden ununterbrochen im 30 Minuten Takt. Der 12 Meter lange Bus bedient dabei 12 Haltestellen und bietet Platz für bis zu 78 Passagiere. Auf der Linie werden pro Jahr ca. 185’000 Passagiere befördert. Der Scania

Weiterlesen

Opel Vivaro-e mit 330 km Reichweite bald verfügbar

Opel bringt dieses Jahr einen Elektro-Lieferwagen auf den Markt. Der neue Opel Vivaro-e überzeugt auf der ganzen Linie mit beachtlichen Kennzahlen und Spezifikationen. Die Reichweite, die Nutzlast und der leistungsstarke Elektromotor müssen sich einem Vergleich mit Diesel-Lieferwagen nicht scheuen. Die beiden Knackpunkte: der Preis und die Produktionskapazität. Der Preis wurde noch nicht bekanntgegeben und zum geplanten Produktionsvolumen wird sich Opel vermutlich nicht äussern. Für den Lieferwagen stehen zwei Akkuvarianten zur Auswahl: Ein 50 Kilowattstunden Akku mit voraussichtlich 230 Kilometer Reichweite

Weiterlesen

Der Auto CEO der seiner Zeit voraus war

Im Jahr 2017 hatte der damalige Opel CEO Karl-Thomas Neumann einen mutigen aber vielversprechenden Plan. Gemäss Informationen des manager magazin wollte Karl-Thomas Neumann ab 2030 nur noch Opel Fahrzeuge mit E-Antrieb verkaufen. Investitionen in Antriebe mit Verbrennungsmotoren hätten der Vergangenheit angehört. Opel sollte sich auf die Entwicklung von Elektroautos fokussieren. Das hätte den Vorteil gehabt, dass man keine Entwicklungs- und Forschungskosten für zwei Antriebsstrang-Arten gleichzeitig hätte schultern müssen. Eine Variante des Plans habe sogar vorgesehen, Opel in zwei Unternehmen aufzuspalten.

Weiterlesen

Autopilot: Nur 1 Unfall alle 7,5 Millionen Kilometer

Tesla hat heute seinen Vehicle Safety Report für das erste Quartal 2020 veröffentlicht. Der Bericht erscheint viermal jährlich. Tesla Fahrzeuge erzielen in Crashtests beachtenswerte Resultate. Gemäss dem Crashtest-Programm des US-amerikanischen New Car Assessment Program haben Fahrer in einem Tesla Model S, Model X und Model 3 bei einem Unfall die geringste Wahrscheinlichkeit sich schwerwiegend zu verletzen. Elektroautos sind per se sicherer als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Der Wegfall des Verbrennungsmotor vergrössert die vordere Knautschzone extrem. Zudem verleiht die tiefsitzende, schwere Batterie

Weiterlesen

Elon Musks Q1/20 Earnings Call Intro (Transkript)

Dieses Transkript wurde von autoblog.ch erstellt. Für die Lesbarkeit wurden ein paar unwichtige Wörter weggelassen. Beispielsweise Stottern. Akustisch Unverständliches ist mit […] gekennzeichnet. Anmerkungen von autoblog.ch sind ebenfalls in Eckklammern gesetzt. Verbesserungsvorschläge können gerne unten in die Kommentare geschrieben werden. Ich werde den Artikel bei Bedarf updaten. Fehler vorbehalten. Das Original Audio-File kann auf ir.tesla.com angehört werden. Die Telefonkonferenz für Analysten fand im Rahmen der Bilanzmedienkonferenz am 30. April 2020 um 00:30 Uhr MESZ statt. Elon Musk: Q1 ended up

Weiterlesen

Tesla schliesst das 1. Quartal 2020 überraschend mit Gewinn ab

Tesla hat im ersten Quartal entgegen den Erwartungen der Analysten einen Gewinn von 16 Millionen Dollar erwirtschaftet. Die Wall Street hatte mit einem Verlust 286 Millionen Dollar gerechnet. Das ist nun das dritte Quartal in Folge mit einem Reingewinn für den Konzern. Der Kurs schoss nach Bekanntgabe des Quartalsbericht nachbörslich zeitweise um 10 Prozent in die Höhe. Der Umsatz betrug 5’985 Millionen Dollar, 32 Prozent mehr als im ersten Quartal 2019. Der operative Gewinn im Startquartal war 283 Millionen Dollar.

Weiterlesen

Tesla Finanzergebnis Q1 2020 – Schnellüberblick

Tesla hat das erste Quartal 2020 entgegen den Erwartungen der Analysten mit einer schwarzen Null abgeschlossen. Der Reingewinn beträgt 16 Millionen Dollar. Die Analysten hatten einen Verlust von 286 Millionen Dollar erwartet. Im saisonal schwachen ersten Quartal wurden 88’496 Fahrzeuge ausgeliefert. Die Liquidität beträgt Ende März über 8 Milliarden Dollar. Tesla hat somit eine grundsolide Liquidität. Gemessen an der Verschuldung steht Tesla damit sogar solider da als General Motors oder Ford. Die Aktie schoss nachbörslich über 10% in die Höhe.

Weiterlesen

Der Grund warum es nie zu wenig Lithium für Elektroautos geben wird

Gegner der Elektromobilität bringen meistens zwei Argumente hervor, die bei näherer Betrachtung deutlich entkräftet werden können. Eines dieser Argumente ist die Produktion der Autoakkus. Es soll nicht genug Rohstoffe zur Verfügung haben um für alle Autos einen Akku zu bauen und am Schluss würden diese Akkus als problematische Abfälle auf einer Deponie landen. Ich will mit diesem Beitrag aufzeigen warum das Argument nicht zieht und welche Bestrebungen zu dieser Thematik gemacht werden. Grundsätzlich sollte man sich den Hauptunterschied zwischen fossilen

Weiterlesen

Tesla überweist den Kaufbetrag für das Giga Berlin Land

Das Landesumweltministerium von Brandenburg teilte am Dienstag mit, dass die Zahlung für das 300 Hektaren grosse Land eingegangen ist. Tesla hat dafür 43,4 Millionen Euro bezahlt. Das sind rund 14,6 Euro bzw. 15,31 Franken pro Quadratmeter. Der Landtags-Haushaltsausschuss von Brandenburg hatte ursprünglich mit 41 Millionen Euro gerechnet. Der Preis wurde für Brandenburg erfolgreich nachverhandelt. Das Grundstück ist fast vollständig mit Kiefern bewaldet wovon anfangs Jahr 92 Hektaren gerodet wurden. Auf der gerodeten Teilfläche wird die erste Bauetappe der Giga Berlin

Weiterlesen

Teslas Full Self Driving Funktion könnte als Abo angeboten werden

Seit Anfang 2019 sind die Grundfunktionen des Tesla Autopiloten im Fahrzeugpreis inbegriffen. Die Autopilot-Grundfunktion beinhalten das automatisches Lenken, Beschleunigen und Bremsen unter Berücksichtigung von Fahrzeugen und Fussgängern auf seiner Spur. Zudem sind bei Tesla immer alle Funktionen für die aktive Sicherheit inbegriffen. Tesla verkauft keine Sicherheits-Features als Option. Das sollten alle Autohersteller so handhaben. Wer jedoch das volle Potential für das autonomes Fahren ausschöpfen will muss sich die Option mit stattlichen CHF 6’300 auch leisten wollen. Die Full Self Driving

Weiterlesen

Tesla Gigafactory Shanghai Baufortschritt Ende April 2020 (Video)

Seit Ende 2019 werden auf dem 86 Hektaren grossen Gelände Model 3 für den chinesischen Markt produziert. Die Produktion wurde nach dem chinesischen Neujahrsfest und dem anschliessendem Lockdown wegen der globalen Pandemie 2020 wieder hochgefahren. Die aktuelle Produktionskapazität wird momentan auf rund 3’000 Fahrzeuge pro Woche geschätzt. Hochgerechnet auf ein Jahr sind das rund 150’000 Autos. Gleich neben der bestehenden Fertigungslinie für das Model 3 wird in einem beachtlichem Tempo an der Fertigungslinie für das Model Y gearbeitet. Das YouTube

Weiterlesen

Elon Musk äussert sich zur Panne bei der Tesla Cybertruck Präsentation

Am Abend des 21. November 2019 enthüllte Tesla in seinem Design Studio in Hawthorne südwestlich von Los Angeles den Cybertruck. Das brutalistische Design des Pick-up Trucks hat wohl viele im ersten Moment ziemlich überrascht. Doch die Präsentation des neuesten Teslas soll wegen etwas anderem in Erinnerung bleiben. Die zugegeben peinliche Panne bei der Demonstration des vermeintlich unzerstörbaren Tesla Armor Glas. Natürlich hat sich Tesla damit den Spott und die Häme des Internets eingefangen. Bereits Minuten nach der Panne kursierten Memes

Weiterlesen

Polestar stellt Konzeptauto Precept vor

Eigentlich wollte die Performance Elektroauto-Marke Polestar ihr Konzeptauto Precept am Autosalon Genf 2020 vorstellen. Wie allen Autoherstellern hat die globale Pandemie einen dicken Strich durch diese Rechnung gemacht. Anstatt der Weltpremiere in Genf gab es einige Wochen später eine abgespeckte digitale Premiere des vielversprechenden Konzeptautos. Polestar entwickelte sich von einem Performance-Upgrade von Volvo Cars zum eigenständigen Sub-Brand von Volvo. Fokussiert auf Design, Performance und Technologie hat die Marke gute Chancen das Strassenbild in Zukunft zu prägen. Volvo Cars gehört seit

Weiterlesen

Audi schaut bei Tesla ab

Audi Irland hat offenbar einen Text von der Tesla Irland Website ge-copy/pasted. Als wäre das nicht schon dreist genug hat man sich offenbar nicht einmal die Mühe gemacht die im Text erwähnten Tesla-Modelle durch das eigene Audi Modell zu ersetzen. So hiess es dann, wohlgemerkt auf der Audi Website: “Every New Model 3, Model S, and Model X is compatible with CCS charging.” Aufgefallen ist dies Andrew O’Connor und ein Twitter Benutzer mit dem Namen CillDar hat kurzerhand zwei Screenshots

Weiterlesen

ewz starten Bauarbeiten für Kleinkraftwerk Adont

Das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich ewz investiert rund 15 Millionen Franken in das neue Kleinwasserkraftwerk Adont in der Nähe Savognin, Graubünden. Ab Ende 2021 sollen jährlich rund 10,2 Gigawattstunden Strom produziert werden. Diese Strommenge reicht für etwa 50 Millionen Kilometer Reichweite mit einem Elektroauto. (Annahme Elektroautos mit einer Energieeffizienz von 18 Kilowattstunden pro 100 Kilometer.) Die Bauarbeiten für das Kleinkraftwerk haben kürzlich begonnen. Als einer der ersten Bauetappen wurde der Unterwasserkanal ausgehoben. Die Wasserfassung des Adont, einem Seitenbach der Julia,

Weiterlesen

Tesla Fabrik in Kalifornien bleibt voraussichtlich bis am 3. Mai geschlossen

Die COVID-19 Pandemie legt zur Zeit die westliche Wirtschaft lahm. Wie alle Automobilhersteller ist auch Tesla davon betroffen. Das Hauptwerk in Fremont, etwa 40 Autominuten südlich von San Francisco, ist seit Montagabend, 24. März geschlossen. Die Produktion der Modelle S, 3, X und die frisch angelaufene Serienproduktion des Model Y sind vorerst gestoppt. Medienberichten zufolge wollen die Bay Area counties die “shelter-in-place”-order mindestens bis zum 3. Mai verlängern. Teslas Fabrik in Fremont liegt im Alameda County das zu den Bay

Weiterlesen

Ein Tesla in den USA hält automatisch für ein Lichtsignal an (Video)

Tesla scheint seinem Ziel für autonomes Fahren einen kleinen Schritt näher gekommen zu sein. In den USA hat ein Tesla Fahrer ein kurzes Video auf Twitter veröffentlicht das die neue Funktionalität vorführt. Im Video ist zu sehen wie sein Tesla mit eingeschaltetem Abstandstempomat auf ein rote Ampel zufährt und ohne sein Zutun anhält. Die Stopp-Linie auf der Strasse wird vorzeitig als markante rote Linie auf dem Touch Screen visualisiert. Die aktuell CHF 6’300 teure Option um das “Volle Potential für

Weiterlesen

Wegen Corona: Renault Schweiz stellt 100 Zoe zur Verfügung

Renault und ihre Händler in der Schweiz stellen 100 Renault Zoe Elektroautos für Corona-Einsätze zur Verfügung. Caritas, Spitex, das Rote Kreuz und andere Pflege- bzw. Hilfsorganisationen können unbürokratisch die Elektroautos direkt bei Renault Schweiz mieten. Dafür hat der französische Autokonzern eigens eine Plattform aufgeschaltet, wo die Organisationen die Mietgesuche online einreichen können. Die Anfragen werden werktags von den acht Renault-Hubs in der Schweiz überprüft. Wenn alles in Ordnung ist wird ein lokaler Renault-Händler vermittelt. Dort erfolgt dann die Übergabe und

Weiterlesen